Freitag, 20. Mai 2011

Francis Chan über sein neues Buch

Seit einigen Wochen kann man in der internationalen Blogosphere einige Diskussion zu Thema 'Hölle' vernehmen. Was ist mit Hölle gemeint? Ist Hölle tatsächlich das, was ich im Kindergottesdienst gelernt habe?
Es ist sicher nichts überraschendes, dass darüber diskutiert wird. Seit der Aufklärung ist dieser Teil der christlichen Lehre auf dem Prüfstand sowohl säkularer Denker als auch progressiver Christen. Und das ist auch gut so. Wir sollte uns niemals zu sicher sein, was unsere eigene Glaubensbasis angeht - wir sollten das, was wir glauben, biblisch durchdenken, mit einem offenen Herzen, uns von der Sprengkraft des Evangeliums verändern zu lassen.
Francis Chan hat sich an diese Arbeit gemacht und gestern ein Video veröffentlich, in dem er erste Einblicke in seine momentane Arbeit an einem Buch über die Hölle gibt.
Das Video kann man hier sehen.
Ich finde Francis Chan jedes Mal erstaunlich, wenn ich ihn sehe. Er hat ein Herz für Demut und macht in jedem Satz klar, wie wenig Grund wir haben, zu der Hochmut, mit der wir einander oft begegnen.
Philipp Bartholomä, Pastor der Er Lebt Gemeinde in Landau, sagt in seiner Predigt über die Hölle, dass wir über dieses Thema nicht mit einem Lächeln auf dem Gesicht sprechen dürfen.
Ähnluch drückt es Francis aus, wenn er sagt, dass wir über das echte Schicksal echter Menschen reden. Wir dürfen das nicht zu einem Kampf von Argumenten werden lassen, einer Diskussion über eine Lehrmeinung. Die Hölle biblisch verstehen bedeutet zu aller erst, dass wir uns selbst demütigen unter der Last dieser Wahrheit. Es geht um echte Menschen, unsere Freunde in der Uni, im Verein. Die Frau, die wir im Buchladen treffen, der Mann, der an der Straßenecke das Obdachlosenblatt verkauft. Es geht um die Frau, die betrunken aus der Kneipe wankt wie um den Mann, der ihr unter die Arme greift, weil er glaubt, dass er heute abend Glück haben könnte. Es geht um echte Menschen.

Ich freue mich auf das Buch von Chan, es wird sicher ein herausforderndes Buch werden!

Gods Bless,

Restless Evangelical

Kommentare:

  1. Francis Chans Erkenntnisse über das, was Hölle ist und was Hölle für uns bedeutet sind sehr tief. Ich erinnere mich immer wieder gern an eine seiner Predigten "Holy Anguish". Er thematisiert dort die Hölle und ich kann nur sagen, dass mich diese Predigt sehr geprägt hat! Danke für den Tipp, Ich freue mich ab jetzt auch auf das Buch von Chan.

    AntwortenLöschen
  2. bist du wieder aufgetaucht? ich dachte, dass du heute entrückt wurdest ;)

    AntwortenLöschen