Mittwoch, 18. Juni 2014

Häppchen-Weise #3


Heiner Wilmer schreibt in seinem Buch „Gott ist nicht nett.“
„Anstrengend ist das. Deutsch kann man abwählen. Meinen Glauben an Gott nicht. Ich muss und will mit und über Jesus sprechen. Ich habe Sehnsucht danach, eine Sehnsucht nach Jesus zu haben.“ (Wilmer, Heiner, Gott ist nicht nett. Ein Priester fragt nach seinem Glauben, Freiburg: Herder 2013, S.16)

Erinnerte mich daran, dass Karen Armstrong die Menschen einen 'Homo Religiosus' nennt – einen unwiderruflich spirituelles Wesen.
Erinnerte mich auch daran, dass der Atheismus eine sehr junge Bewegung ist, die sich erst einmal am Zahn der Zeit beweisen muss.
Erinnerte mich auch daran, dass selbst in den schwierigsten Stunden der eigenen Spiritualität eine Sehnsucht danach vorhanden ist, nach mehr, nach größerem, nach Jesus.
Oder: Warum bin ich nicht durstig, und habe dennoch Durst?

God Bless,
Restless Evangelical

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen