Mittwoch, 27. August 2014

Häppchen-Weise #22

In seiner kurzen Einführung in den Anglikanismus schreibt der britische Kirchengeschichtler Mark Chapman:

„Bischof J.C. Ryle schrieb im Jahr 1989 das eine 'zentrale Eingenart der evangelikalen Spiritualität die wichtige Rolle ist, die dem Heiligen Geist im Herzen des Menschen zugesprochen wird ... es kann keine wirkliche Umkehr zu Gott, keine neue Schöpfung in Christus, keine neue Geburt des Geistes geben, wenn man innen nichts davon spürt.' Es ist nicht überraschend, dass Evangelikalismus eine Religion wurde, die von den kraftvollen Herzen großer Persönlichkeiten angetrieben wurde.“ (Chapman, Mark, Anglicanism. A Very Short Introduction (AVSI 149), Oxford: Oxford University Press 2006, S.59; deutsch durch mich)

In Marks Bewertung nach dem Zitat von Ryle wird deutlich, wie wichtig ist, zu erkennen: Wir Menschen sind sehr manipulierbar. Zu Unterscheiden, wo der Geist Gottes unsere Herzen bewegt hat, oder 'nur' die emotionale Atmosphäre, oder vielleicht beides, ist sehr schwer zu trennen. Weder das Eine noch das Andere scheint eine ausreichende Erklärung für das Phänomen 'Evangelikalismus' zu sein.
Daraus folgen für mich die Fragen:
Wie kann ich verhindern, dass ich meine Zuhörer emotional manipuliere?
Wie kann ich fördern, dass ich und meine Zuhörer bewusst darauf achten, wodurch wir bewegt werden?
Kann man Kennzeichen festlegen, an denen wir erkenne, wo eine Bewegung vom Geist Gottes geleitet war, und wo sie 'nur' emotional veranlagt war?

Scheint mir, als wäre das einen ganzen Artikel wert.


Genießt den Tag,
Restless Evangelical


P.S. Das Originalzitat: „Bishop J.C. Ryle wrote in 1898 that a 'leading feature of Evangelical religion is the high place which is assigned to the Holy Spirit in the heart of man ... there can be no real conversion to God, no new creation in Christ, no new birth of the spirit, where there is nothing felt within.' Not surprisingly, Evangelicalism became a religion of the powerful hearts of big personalities.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen